Aprilwetter

Schnee im April kann durchaus auch zauberhaft sein

Das grosse Thema heute war der viele Schnee, für April aussergewöhnlich viel. Im Flachland lagen flächendeckend ein paar Zentimeter und das Wetter war wenig erbaulich.

Am Abend jedoch liessen die Schneefälle nach. Kurz vor 20.00 rissen der Nebel und die Wolken ein wenig auf und die untergehende Sonne tauchte den Berner Hausberg Gurten in ein wunderbares zartes Licht.

Ich schoss vom Tisch auf, suchte meine Kamera und machte innerhalb weniger Sekunden neun Bilder. Nur auf einem Bild leuchtete der Berg wirklich schön im Abendlicht. Nach 40 Sekunden war das Spektakel wieder vorbei.

Der Zufall wollte es, dass ich das 105mm Makro an der Kamera hatte. Im nachhinein die fast ideale Brennweite. Wenn ich ein Zoom gehabt hätte, wäre ich ev. noch ein wenig mehr zurück auf etwa 80mm um den Inselcharakter noch mehr zu betonen. Wie dem auch sei, das Bild hat Seltenheitswert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.